Support / Hilfe

Hier finden Sie aktuelles Infomaterial rund um die Betriebskostenabrechnung.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so stehen wir Ihnen jederzeit gerne auch persönlich 

unter 04532-265859 

zur Verfügung.

Download

Download - Sontex Prospekt Heizkostenverteiler 868

Download - Sontex Datenblatt Heizkostenverteiler 868

Download - Sontex Konformitätserklärung Heizkostenverteiler 868


Download - Engelmann Handbuch Wärmemengenzähler

Download - Engelmann Datenblatt Wärmemengenzähler

Download - Engelmann Handbuch Wasserzähler

Download - Engelmann Datenblatt Wasserzähler


Download - Müller Nutzerinfo Heizkostenverteiler

Download - Müller Wasserzähler Produktinfo

Info

Elektromagnetische Umweltverträglichkeit

Elektromagnetische Umweltverträglichkeit (EMVU) bezeichnet die Verträglichkeit der Immissionen elektromagnetischer Felder (EMF) auf die Umwelt, insbesondere den Menschen und legt Grenzwerte zur Gewährleistung der Sicherheit und Verhinderung möglicher gesundheitlicher Schäden fest. 


Laut des Bundesamtes für Strahlenschutz ist bei einem Funkgerät mit einer Spitzenleistung von bis zu 500 Milliwatt ein Mindestabstand zum Körper nicht notwendig (SSK/6-93/EMF). 


Ein aktuelles UMTS-Handy besitzt zum Beispiel eine durchschnittliche Leistung von 250 Milliwatt. 


Die funkenden µline-Produkte µon, µflow und µheat senden in Abständen von 2 Minuten sehr schwache Signale mit einer maximalen Sendeleistung von nur 10 Milliwatt. Die Sendedauer beträgt dabei jeweils maximal 0,012 Sekunden. In der Regel sind die µline-Produkte so eingestellt, dass sie nachts und am Wochenende nicht senden. Die Anzahl der Funksendungen ist begrenzt, so dass eine Gesamtsendedauer von 10 Minuten - verteilt über ein Jahr - nicht überschritten wird. 


Vergleich: Bei einem Telefonat von ca. 20 Sekunden strahlt ein Handy ungefähr so viel Energie ab wie ein µline-Gerät in einem ganzen Jahr. Das Handy befindet sich dabei in der Regel am menschlichen Körper. Würde zum Beispiel das funkende µline-Gerät sich im Abstand von 1 Meter zum Menschen befinden, so würde sich die Belastung auf den Körper nochmals auf weniger als ein Hundertstel reduzieren. 


Ergebnis: Die gesetzlichen Grenzwerte werden somit um weit mehr als das Tausendfache unterschritten. 


Müller-electronic GmbH Mai 2014


Produkte:
µon – Elektronischer Heizkostenverteiler
µflow – Funkaufsatzmodul für Wasserzähler
µheat – Funkimpulsmodul für Wärmezähler